Aktivitäten/Veranstaltungen

Januar
Anmeldeschluss: 26.01.2018
Benefiz Chor- und Orchesterprojekt (2018_02)

Sänger gesucht
Der Sängerkreis Lünen-Lüdinghausen sucht für einen Projektchor Sängerinnen und Sänger, die mit dem Landespolizeiorchester NRW gemeinsam ein Benefizkonzert im Heinz-Hilpert-Theater durchführen wollen. Das Konzert wird am 23.09.2018 um 17:00 Uhr sein. Der Projektchor wird sich mit Musik aus dem Popularbereich beschäftigen. Es werden folgende Stücke gemeinsam mit Musikern des Orchesters aufgeführt:

  • California Dreamin’ (Mamas and the Papas)
  • Ihr von morgen (Udo Jürgens)
  • Freiheit (M.M. Westernhagen)
  • You raise me up (B. Graham)
  • We have a dream (Dieter Bohlen)
  • Hallelujah (L. Cohen)
  • The Rose (A. McBroom)
  • Auf uns (A. Bourani)

Änderungen sind möglich.

Die Proben sind jeweils sonntags (9 mal) von 14:00 - 17:30 Uhr (28.01., 18.02., 11.03., 22.04, 06.05., 03.06., 24.06., 15.07., Generalprobe 16.09. Der Probenort ist das LAFP in Selm-Bork (Details werden noch bekannt gegeben). Am 23. 09. 14:00 Uhr findet eine Anspielprobe im Heinz-Hilpert-Theater statt. Die Aufführung ist um 17:00 Uhr. (Änderungen sind möglich.)

Die Teilnahmegebühr beträgt 20€ für das gesamte Projekt. Es gibt keine Alterbeschränkung. Eine Mitgliedschaft und/oder das Singen im Chor sind keine Voraussetzung. Bitte bei der Anmeldung, wenn bekannt, die Stimmlage angeben (Sopran, Alt, Tenor, Bass).

Den Projektchor leitet Rudolf Helmes. Er studierte an der Dortmunder Hochschule für Musik Kirchenmusik, Klavier und Gesang. Er ist Fachbereichsleiter (Gesang) an der Musikschule Bergkamen und als Kantor in der Selmer Pfarrgemeinde Ludger tätig.

Das Landespolizeiorchester NRW ist mit seinen 45 Musikern eines der bekanntesten Symphonischen Orchester Deutschlands. Das „LPO NRW“ spielt im Jahr etwa 140 Konzerte, ca. 40 davon in großer sinfonischer Besetzung. Scott Lawton leitet seit 2005 das LPO NRW als Dirigent. Er studierte am Oberlin College und am College-Conservatory of Music Cincinnati, USA. Nach Stationen als Solorepetitor in Bielefeld und als Kapellmeister am saarländischen Staatstheater wurde er 1999 Chefdirigent beim Deutschen Filmorchester Babelsberg . Von 2004 bis 2009 war er auch Musikalischer Leiter bei den Gandersheimer Domfestspielen. Er unterrichtet Musikinterpretation an der Folkwang Hochschule Essen.

Kursgebühr:
20 Euro
Termine:
28.01.2018, 18.02.2018, 11.03.2018, 22.04.2018, 06.05.2018, 03.06.2018, 24.06.2018, 15.07.2018, 16.09.2018, 23.09.2018,
Plätze:
100
Anmeldungen:
Es liegen 70 Anmeldungen vor.
Beginn:
14:00 Uhr
Ende:
17:30 Uhr

Anmeldung
Sie können sich telefonisch, persönlich oder per Anmeldeformular im Internet anmelden. Erst anmelden, dann teilnehmen!

Abmeldung
Abmeldungen müssen persönlich, telefonisch oder schriftlich erfolgen.

Seminarausfall
Ein Seminar findet in der Regel statt, wenn eine Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Wird die Min­destteilnehmerzahl nicht erreicht oder liegen andere nachvollziehbare Gründe (wie z. B. Erkrankung des Seminarleiters) vor, kann das Seminar abgesagt werden. In diesem Fall werden die Teilnehmenden informiert.

Haftung
Für Unfälle, Diebstähle, Verluste oder sonstige Schäden übernimmt der ChorKreis Lünen-Lüdinghausen keine Haftung.

Geltung
Die vorgenannten Geschäftsbedingungen gelten für alle vom ChorKreis Lünen-Lüdinghausen organisierten Seminare. Durch Ihre Anmeldung erkennen Sie diese an.

(1) Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer gesetzlichen Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. (1) Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 Abs. (3) EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

ChorKreis Lünen-Lüdinghausen
1. Vorsitzenden
Luisenstr. 16
Herrn Martin Bramkamp
Tel.: 02592/7857
E-Mail: ma-bramkamp@t-online.de

(2) Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

(3) Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung